Müsli und Protein-Joghurt

Müsli (oder Neudeutsch „Over Night Oats“) ist lecker, vielfältig und vor allem die einfachste Art, täglich mindestens eine echte „Gesundbombe“ in den Ernährungsplan einzubauen.

Das Müsli („Cerealien“)

Wir reden hier nicht von einer Discounter-Fertiglösung, sondern individuell zusammengestellten Leckerlis. Unsere Favoriten bestehen z.B. aus …

… und das steht fertig gemixt im Küchenregal, in alten Bonbongläsern, die wir vor Jahren von einer ehemaligen Vermieterin geerbt haben. So macht es richtig Spass, jeden Morgen darauf zuzugreifen. Wie im Tante Emma Laden 🙂

Da wir aus gesundheitlichen Gründen im Moment Ernährungspläne führen müssen, ist uns allerdings aufgefallen, dass unser täglicher Eiweissgehalt zu niedrig ist. Also haben wir das Müsli mit Protein-Joghurt „gepimpt“. Und der geht so:

Protein-Joghurt

1 kg Milbona Yogos 2% Joghurt
100g Proteinpulver neutral (wir nehmen das „Wellmix 90„, auch von Rossmann)
50 ml Buttermilch 0,1% (die von Netto „Gutes Land“ hat die besten Werte) oder Wasser

Die Buttermilch (oder Wasser) mit dem Proteinpulver verrühren. Proteinpulver staubt wie Zeche Zollverein, darum ist dieser Schritt notwendig. Dann den Joghurt einrühren und alles sehr gut durchmischen (Küchenmaschine oder Handmixer). Das Proteinpulver muss vollständig im Joghurt verrührt sein. Klümpchen schmecken wirklich widerlich – wir wissen das aus Erfahrung 😉 Alles in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Hält gut 10 Tage.

Zusammenstellung

Das ganze Müsli besteht dann morgens aus 30 Gramm von den oben genannten Cerealien, 50 Gramm Protein-Joghurt und irgendeinem Obst, das gerade saisonal verfügbar ist: Beeren, Apfel, Birne. Banane und andere Exoten nehmen wir jedoch nicht, da diese meistens zuviele Kohlenhydrate enthalten. Zitrusfrüchte schmecken uns zusammen mit dem Protein-Joghurt auch nicht ganz so sehr (Ausnahmen: Orangen und Mandarinen, die gehen gut).

Nährwerte

Wir spielen noch mit verschiedenen Nährwert-Rechnern (siehe > dieser Beitrag). In der FDDB und in FatSecret sähe das dann für unser Power-Müsli so aus (Bilder anklicken zum Vergrößern)

– – – –