Nährwert-Tabellen oder: „… und wieviel hat das jetzt?“

Kalorien, Kohlehydrate, Eiweiss, Fett … wenn man (wie wir) aus gesundheitlichen Gründen auf seine Ernährungswerte achten muss, steht man immer wieder vor der Frage, welche Nährwerte denn nun „da drin sind“.

Bei einzelnen Lebensmitteln ist das einfach – aber wenn alles fertig gekocht, gebacken, gerührt ist … wiveiele Nährwerte (und wovon) haben dann soundsoviel Gramm vom fertigen Essen? Das zu berechnen ist immer wieder eine Herausforderung.

Darum sind wir auf der Suche nach einem guten Nährwertrechner. Wir testen u.a.:

https://www.rezeptrechner-online.de/index.html
https://rechneronline.de/kalorienrechner/
https://www.naehrwertrechner.de/
https://projekte.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/lebensmittel.htm

– – – –

Update: Inzwischen haben wir uns für FDDB als Ernärungstagebuch entschieden (den Bericht über unsere Suche nach einer guten Ernährungs-App findet Ihr > hier). Da ist bereits eine gute Nährwerttabelle für alles integriert, darum benutzen wir die:
https://fddb.info/