Eiweiß und Kollagen

Wir kämpfen immer noch damit, die richtige Ernährungsformel zu finden. Wir essen ja schon sehr gesund, aber vor allem die Eiweißmengen sind immer noch zu wenig.

Warum ist Eiweiß wichtig und wieviel braucht man?
https://www.netdoktor.de/ernaehrung/eiweiss/eiweissbedarf/

In unserem Ernährungskurs wurden wir immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig die richtige Eiweißmenge ist. Und es wurde unbedingt angeraten, Eiweißpulver zu verwenden, um die Mengen besser “steuern” zu können. Für unseren Geschmack (und wir haben viel getestet) waren aber alle Eiweißpulver bisher immer irgendwie … bäh.

Alternative – Kollagenpulver

Tipp von einer Freundin (die letztes Jahr “mal eben” 60 Kilo abgenommen hat … Respekt!):
https://smile.amazon.de/gp/product/B077ZJLGJZ

Kollagenpulver bestehen meist zu 90% aus Eiweiß. Allerdings werden die Eiweiße aus dem Kollagen etwas anders aufgenommen, es ist also kein _reiner_ Ersatz für die üblichen Proteinpulver. Wird es jedoch zusammen mit z.B. Haferflocken, Quark, anderen Milch- und Eiweißprodukten eingenommen, kommen die Bausteine zusammen, die dem Körper die Aufnahme der Eiweiße auch aus dem Kollagen ermöglichen.

Also probieren wir es aus. Wir rühren es jetzt seit einer Woche einfach morgens in den Joghurt zu unserem Müsli. Und – Hurra – es ist total geschmacksneutral! Allerdings werden wir, wenn die aktuelle Dose leer ist, lieber das hier bestellen, weil es nur die Hälfte kostet und die Verpackung besser ist:
https://smile.amazon.de/gp/product/B071P67LCY

Ein weiterer Vorteil: Kollagen ist eigentlich quasi Gelatine und soll bei Gelenkproblemen helfen. Auch das werden wir beobachten. Hier ein paar weiterführende Links:

Wir werden es jetzt ein paar Wochen testen. Schaden kann es nicht 🙂